Wissen to go

Diese Seite soll eine Plattform bieten, in der über aktuelle Ereignisse berichtet wird, kurze Beiträge über Pferdegesundheit veröffentlicht werden oder Meinungen von euch kundgetan werden können.

Selbstverständlich will jeder Pferdebesitzer nur das Beste für seinen Liebling und so wird so manchem Vierbeiner aus Mitleid eine Decke im Winter übergezogen, weil dem Menschen kalt ist.

Warum unser Kälteempfinden nicht mit dem der Pferde gleichzusetzen ist, möchte ich hier erläutern.

Sowohl Menschen als auch Tiere haben eine optimale Umgebungstemperatur,bei der wir unsere Körpertemperatur ohne großen Energieaufwand erhalten können.

Diese sogenannte Thermoneutrale Zone ( TNZ ) liegt bei uns Menschen bei 25°C bis 30°C.

Beim erwachsenen Pferd ist diese TNZ zwischen 5°C und 25°C, das heißt, wenn wir schon lange frieren, befindet sich das Pferd noch in seiner absoluten Wohlfühltemperatur.

WARUM IST DAS SO ?

Das haz mehrere Ursachen :

  1. Unser Verhältnis Körpervolumen zu Körperoberfläche ist fast doppelt so groß wie beim Pferd, ergo verlieren wir viel mehr Wärme.
  2. Pferde verfügen über Winterfell, das wirkt wie ein Thermostat, bei Kälte werden zum einen die Muskeln stärker durchblutet und so "geheizt"und
  3. über feinste Muskeln ist das Tier in der Lage die Haare aufzustellen und so ein isolierendes Luftpolster zu schaffen

SEHEN WIR UNS DIE FAKTEN AN:

Ein englisches Team hat die Hauttemperatur von einer Gruppe Pferden minütlich aufgezeichnet. Dabei stieg bei Tieren, die eine leichte Insektendecke trugen die Werte um 4,2°C, die Temperatur unter Fleecedecken war durchschnittlich 11,2°C höher, unter Steppdecken stieg sie um 15,8°C.

Das bedeutet für 25% der Pferde, dass die körpernahe Umgebungstemperatur zwischen 24°C und 30°C und somit weit über ihrer Wohlfühltemperatur liegt.

Ohne Decke betrugen die Hauttemperaturen 12,5°C bis 18,5°C- also bestes Mittelfeld der TNZ.

 

WIE WÜRDEN UNSERE PFERDE ENTSCHEIDEN?

Norwegische Wissenschaftler konditionierte eine Gruppe von Pferden darauf, bestimmte Symbole zu berühren, um entweder eine Decke aufzulegen, keine Veränderung zu erhalten oder die Decke abzunehmen.

Die Pferde entschieden sich mehrheitlich für einen "Freigang" ohne Decke.

 

WANN IST EINDECKEN SINNVOLL?

30% der Energie wendet ein Pferd im Offenstall für seine Thermoregulation auf. ist unser Schützling ein älteres Tier, oder ohnehin schon zu mager oder krank bzw. geht es im Sport und ist desshalb geschoren, dann ist eine Decke erforderlich.

Ebenso kommt das Winterfell an seine Grenzen wenn es dauerhaft regnet und das Pferd klatschnass wird.

 

WAS SIND NACHTEILE?

  • Temperaturen oberhalb der Wohlfühlzone des Pferdes
  • dadurch können die Tiere ihre natürliche Thermoregulation verlieren
  • das Immunsystem kann geschwächt werden, die Anfälligkeit gegenüber Krankheiten steigt
  • Störung der "Hautatmung" was Nährboden für Hautpilzerkankungen sein kann
  • der soziale Kontakt, die gegenseitige Fellpflege wird erschwert
  • gesteigertes Unfallrisiko
  • gesundheitliche Bedenken, wenn die Decke mit Mist und Schweiß verklebt ist

 

FAZIT :

Es gibt kein allgemeingültiges "richtig" oder "falsch".

Nach Kenntnis der Fakten fällt es hoffentlich etwas leichter seine Entscheidung zu treffen, denn die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Vierbeiner liegt in unserer Verantwortung

 

Auch wenn uns die Herbstsonne und die milden Temperaturen noch verwöhnen, so wird sie doch unweigerlich kommen, die kalte Jahreszeit und damit die Frage:

IST DAS EINDECKEN UNSERER PFERDE SINNVOLL ?

Da diese Diskussion oft sehr emotional geführt wird,habe ich einige Fakten gesammelt.

wer diesbezüglich durch Studien belegte Erkenntnisse oder die Meinung unserer Vierbeiner wissen möchte,

kann hier weiterlesen.

www.pferdeosteopathie-hurtig.de


Vorbestellen lohnt sich!


Neuer Kurs - Einbindung in Horsemantraining

09.10.2019

Ich gebe einen Kurs zum Thema Pferdemassage im Rahmen des Horsemantraining auf dem Friesengestüt "Black Pearl" der lieben Ilona Pfreundtner. Wir befassen uns genauer mit der Blickschulung und der Pferdemassage im Sinne der "Masterson Methode - viel mehr als Massage: Körperarbeit für Pferde" sein. Wer Interesse hat, kann sich gern noch bei mir anmelden - ein paar Restplätze sind noch frei. 

 

 

 

Wann? 26.10.2019 von 9.00 bis 13.00 Uhr

wo? Friesengestüt "Black Pearl"

      Buttermilchwinkel 21

      09322 Langenleuba - Oberhain

Referent? eure Kerstin Hurtig


Erfolgreicher Abschluss der Ausbildung zum Pferdernährungsberater

23.05.2019

Nach erfolgter und bestandener Prüfung meiner Ausbildung bin ich sehr stolz mich jetzt als UNABHÄNGIGER Pferdeernährungsberater empfehlen zu dürfen.

Unabhängig deshalb, weil ich mein Wissen ohne Sponsoring erworben habe und somit nur der Gesundheit meiner Vierbeinigen Kunden verpflichtet bin.

Ich freue mich, nun noch umfassender das Wohlbefinden der uns anvertrauten Geschöpfe verbessern zu können.


Kurs Visionäre Pferdeosteopathie - Traumabehandlung

20.05.2019

Am vergangenen Wochenende hatte ich das Glück, zum wiederholten Mal am Workshop

VISIONÄRE PFERDEOSTEOPATHIE

teilzunehmen . Was daran ist visionär?

Es geht um Trauma und Stressbewältigung, die sich in körperlichen Beschwerden unserer Pferde äußern.

Sei es Kastrationstrauma, Geburtstrauma, Traumen nach Unfall, Hänger, Operationen oder,oder,oder.

Aus ganz Deutschland sind Osteopathen zusammengekommen, um den Worten und praktischen Anleitungen Selina Darlings zu lauschen.

Ich habe dabei nicht nur großartige Eindrücke und Fähigkeiten erworben, sondern habe auch unglaublich tolle Menschen getroffen und wunderbare Gespräche geführt.

Wir alle sind übervoll mit Glücksgefühlen und dankbar für das Erlebte. Ich werde berichten, welche Dinge mir auf diesem Wege noch begegnen werden!


Startschuss "Wissen to go"

01.03.2019

Im Skiurlaub, der Gott sei Dank nicht ohne Pferdeduft verbracht werden musste, kam mir die Idee für die neue Rubrik "Wissen to go". Hier möchte ich in kurzen Abschnitten über aktuelle Events berichten. Mit den geplanten, kurzen Beiträgen über das große Thema Pferdegesundheit habe ich mir das erhabene Ziel gesteckt mit einigen Mythen und Halbwahrheiten aufzuräumen und diese aufzuklären. Ebenso sollen eure Meinungen und Erfahrungen mit meiner Arbeit hier einen Platz finden.